• mit HERZ und VERSTAND

  • FREUNDE finden und sich wohlfühlen

  • GEMEINSAME Momente erleben und genießen

  • mehr als nur SCHWARZ/WEIß sehen

  • NEUGIERDE ist die Voraussetzung von LERNEN

  • wir FLIEGEN zusammen und spüren die MAGIE

  • wir TEILEN gern und nicht nur unsere ZEIT

  • ENTschleunigen

Navigation  

 

 

 

Willkommen auf den Seiten der Pferdesportgemeinschaft Pferdeträume e. V.

Am 12.7.2014 haben wir uns aus dem Wunsch heraus gegründet, etwas zu erschaffen und zu teilen, was uns allen am Herzen liegt - der Umgang mit dem Partner Pferd. Wir teilen nicht nur ein Hobby - wir teilen auch unsere Lebenseinstellung zum Tier. Wichtig dabei ist uns, dass alles was wir tun immer im Sinne des Pferdes und zu seinem Wohle sein muss. In Wülfershausen haben wir ein tolles zu Hause für unsere Tiere und unsere Gemeinschaft gefunden. Wir fühlen uns hier sehr wohl, wurden herzlich von der Gemeinde und den Bewohnern von Wülfershausen aufgenommen und das Gelände zum reiten ist einfach schön. 

 

Artgerechte Pferdehaltung mit Paddock Trail

Auf dem Grundstück, wo wir uns Dezember 2014 niederlassen durften, wohnen in einem Offenstall unsere Pferde und Ponys in Harmonie. Die Haltungsform "Offenstall" ist uns besonders ans Herz gewachsen, d. h. die Pferde und Ponys wohnen ganzjährig draußen bei Wind und Wetter. Sie können selbständig entscheiden, ob sie sich unterstellen möchten oder nicht. Dies kommt der Natur des Pferdes am Nähesten, denn als Fluchttier ist es ungern in einer Box eingesperrt. Begonnen haben wir mit einer einfachen Koppel, die wir durch einen Paddock Trail erweitert haben. Der Trail ist ca. 500 Meter lang und als Rundlauf offen. Er steht den Pferden ganzjährig zum Laufen zur Verfügung und eignet sich hervorragend dem natürlichen Bewegungsdrang der Pferde gerecht zu werden.

Mit den Paddockplatten der Firma RIEDWEISENHOF können die Pferde im Winter und in Regenzeit auch auf dem Paddock matschfrei stehen. Die am Trail angrenzenden Koppeln werden kontrolliert geöffnet, sodass auch unsere Ponys nicht zu viel von dem Gras naschen und alle gesund bleiben. Denn nur wenn es unseren Pferden gut geht, geht es uns dort auch gut.

 

Mehrgenerationenstall

Artgerechte Haltung ist uns wichtig und unsere Pferde fühlen sich sichtlich wohl in dieser gestalteten Haltungsform. Die Herde selbst lebt wie in der Natur als gemischte Herde zusammen - Stuten, Wallache, Jungpferde und Senioren. Sie ergänzen sich und haben ausreichend Platz sich aus dem Weg zu gehen, wenn die Jugend über den Trail toben will, während die Älteren an der großen Heuraufe genüsslich langsam ihr Heu knabbern und genießen. Für Notfälle kann der Trail auch kurzweilig abgetrennt und ein Pferd separiert werden und dennoch haben sie Sichtkontakt zueinander und ausreichend Bewegung. Aber dies sollte keine Dauerlösung sein.

 

Menschlichkeit

Geleitet wird der Verein durch den gewählten Vorstand. Doreen Hammerschmidt, Mandy Sue Thiele und André Reinhardt haben immer ein offenes Ohr für die kleinen und großen Belange der Mitglieder und Einsteller. Gewünscht ein guter, respektvoller Umgang und Umgangston der eine freundliche und angenehme Atmosphäre bei den Pferden schafft. Es gibt immer mal ein auf und ab, aber es sollte immer zum Wohle des Pferdes entschieden und gedacht werden. Wir sind eine nette Stallgemeinschaft die einlädt sich hier wohl zu fühlen, solange alle ehrlich miteinander umgehen. 

 

Einstellplatz 

In unserer Herde haben wir von Zeit zu Zeit ein Platz frei (bitte per Mail anfragen). Dein Pferd sollte rangniedrig, erzogen und freundlich sein. Pferde die beißen und treten möchten wir nicht, da unsere Herde derzeit sehr in Harmonie lebt und wir vor allem auch unsere Senioren schützen müssen. Sauberkeit und Ordnung ist uns wichtig. Den Stalldienst übernehmen vorrangig die Einsteller und Reitbeteiligungen in eigener Organisation. Personal haben wir in dem Sinne nicht. Du solltest also mind. 2 bis 3 mal die Woche Zeit haben, den Stalldienst (Füttern, Wasser auffüllen, Koppel und Trail äppeln) übernehmen zu können, ohne das es für dich eine Last darstellt. Für den Stalldienst benötigt man ca. 1.5 - 2 Stunden. Bei Interesse vereinbare einfach einen Termin mit uns. 

 

Kinder und Jugendliche

Neben dem Pferdealltag bieten wir Kindern und Jugendlichen einen ANGSTFREIEN Umgang mit dem Partner Pferd und ERLEBNISORIENTIERTE PROJEKTE rund ums Pferd an. Auch eine wöchentlich stattfindende Reit-AG mit der Grundschule aus Osthausen findet positiven Einklang bei uns. Näheres hierzu findest du unter der Rubrik "Bildung"

    

Reitbeteiligung, Pflegschaft & Patenschaft

Nicht Jeder hat die Möglichkeit ein eigenes Pferd sich anzuschaffen oder zu halten. Wer jedoch trotzdem gern Verantwortung über ein Tier übernehmen möchte, kann gern bei freien Plätzen eine Beteiligung an eins unserer Pferde erhalten. Verlässlichkeit und ein gesundes Maß an Mitverantwortung sind hier Voraussetzung. 

Wer gern am Boden arbeitet und nicht reiten möchte, kann mit den Ponys eine Pflegschaft eingehen und mit ihnen Zirkuslektionen oder andere Arbeiten am Boden üben. Sie freuen sich sehr über Beschäftigung. 

Wer gern finanziell ein Reitkind oder ein Pferd unterstützen möchte, kann eine Patenschaft eingehen.

Bitte sprich uns an, wenn eins der drei Möglichkeiten für dich interessant ist.